mac1

Ich habe gestern viel neues gelernt und einige Theorien aufgestellt. Unzwar bin ich zu aller erst zu der Erkenntnis gekommen, dass die Geldbörse ein inneres Organ ist. Auch wenn sie sich nicht direkt im Inneren befindet, man spührt sie trotzdem, von ihr gehen viele Nerven ab in die Bauchgegend. Jeder kennt dieses bedrückende, stechende Gefühl, wenn sie nicht voll genug ist oder eine schwer verdauliche Rechnung zerkaut.

Nunja, mein Geldorgan hat gestern früh sehr geknurrt, als ich mir mein Traum von einem Laptop verwirklichte. Als ich es Mittwoch um 00.04 Uhr im Internet sah, gingen meine Gedanken nur auf eins hinaus: ‚Ich muss es haben.‘ Als ichs hatte, dachte ich: ‚Scheiße, war das jetzt zu überstürzt?‘

Ich hab das ganze noch nicht ganz zerkaut, aber es ist schon schön. Für einen Windoof-User ist es sehr …neu. Ich hab zwar schon mit Mac OS gearbeitet, aber hatte es teils vergessen.

Ich hab mir dazu gleich eine Schutzhülle gekauft. Es gab rot und pink. Ich hab natürlich pink genommen!

tongue2r1

Advertisements