silvester

Was ich so an Silvester getrieben hab? Ich war bei Freunden. Wir waren eine gemütliche, fünfköpfige Runde. Nunja, eigentlich waren wir 6, aber der 4 Monate-alte Knirps musste um 21.00 Uhr ins Bett. Unser Buffet war reichlich. Wir hatten genug um 10 Leute mehr satt zu kriegen. 4 Salate, Käsebrote, 2 Muffinschalen, Gemüse mit 3 Dips, einen Käseigel, Fleischbällchen, Brot etc. Alles hausgemacht, außer die Frischkäse-Dips und das Brot. Zu Beginn wurde das Haus mit Luftschlangen geschmückt. Davon hatten wir wirklich viel.

Für den Abend wurde eine Wii ausgeliehen, vom Videoverleih (wusste nicht dass sowas möglich ist) und es wurde dank Wii Sports im Wohnzimmer rumgehüpft und abgezappelt. Ich bin nach wie vor von der Wii begeistert und der Überzeugung das so ein Prachtstück im Wohnzimmer später nicht fehlen darf! Anschließend wurde das traditionelle Bleigießen in Angriff genommen und das damit verbundene Figuren deuten. Zum Jahresumschwung wurde Tischfeuerwerk gezündet, Knallbonbons gezogen und mit Sekt auf das neue Jahr angestoßen. Und auf gings! Es wurde rumgeböllert. Ich bin ein Feuerzeugfeind, da ich immer Angst hab mir bei Wind und so das Däumchen anzubrennen. Tipp: Zigaretten eignen sich zum Anzünden sehr gut! Naja es wurde noch etwas Feuerwerkskrams bestaunt und dann gings wieder ab in die warme Stube, wo wir uns Dinner for One auf DVD anguckten. Wir 3 Frauen gingen ca. um 2 Uhr ins Bett, die Herren mussten noch 2 1/2 Stunden länger mit der Wii wetteifern.

Es war alles sehr schön und in vertrauter Runde! Hat mir gut gefallen :)

smiler

Advertisements