Mein Freund, Phil und ich waren mal wieder unterwegs. Unzwar haben wir Freunde aus Hamburg besucht. Gereist sind wir bequem mit dem Zug, da es dank den tollen Spritkosten momentan das billigste ist. Das erste tolle was ich gesehen hab, war beim Bahnhof Uelzen. Der ganze Bahnhof ist im Stil vom Jahrhundertwasser. Leider war zu wenig Zeit sich alles komplett anzusehen. Der Metronom war so voll das wir uns im Fahrradwagon auf den Boden setzen mussten. Das war komisch. Noch ein paar Hühner dazwischen und man hätte sich wie ein Flüchtling gefühlt. Zu später Stunde endete unsere Fahrt in Bergedorf. Doch Kaufland hatte noch offen, also wurde Bier geholt. Der Abend endete in der Nacht nach vielen Plaudereien, Rumgeflackse, Pizza, Videoaufnahmen und bester Stimmung.

Erst waren wir Samstag morgen in der Bergedorfer Innenstadt. Bei Saturn habe ich noch schnell ein Geschenk für meinen Bruder gekauft, der hatte Sonntag Geburtstag. Und wir waren in einer brazilianischen Eisdiele. Lecker! Anschließend ging es raus zum Hamburger Hafen, wo wir mit einem Passagierschiff eine Runde drehten. Anschließend gings zur Sternschanze. Diese Ecke war sehr interessant und total anders. Alles vollgeklebt mit Stickern und Grafitti an den Wänden. Die Hausverziehrung hat teilweise gefallen, aber war auch etwas schmuddelig. Dort war gerade eine Art Straßenfest/Flohmarkt und von daher viel los. Menschenmassen. In dieser gegend steht ein Haus das mir bekannt vor kam und zwar hat darüber Marcel vor ein paar Tagen, einen kurzen Beitrag verfasst. Gegessen wurde gegenüber. Unzwar Paella. Naja ich hab eher nur die gepulten Garnelen von meinem Freund geklaut. Auf den Rückweg habe ich mir noch ein Shirt im Asia Shop gekauft. Und in einem anderen Geschäft zwei orginale Tracktor-Shirts für je 10 Euro. Ein tolles Schnäppchen.

Hamburg.

Abends sind wir noch etwas trinken gewesen in Bergedorf. Und zum Glück gab es dort auch was zu essen, sonst wär ich verhungert. Da unsere zweite Luftmadratze kaputt war, war die Nacht sehr eng und kuschelig.

Ich mochte Hamburg damals nicht. Zuvor war ich nur in der Innenstadt und in der St. Pauli-Ecke. Doch jetzt kenne ich viele tolle neue Ecken. Viel neues gesehen + tolle neue Bilder = Hamburg rockt!

Vielen Dank an die Gastgeber <3

Bilder gibs hier.

Advertisements