Ich plane in der nächstes Zeit einen Drucker zu kaufen. Aber ich hab da meine Ansprüche, da ich nicht in 2 Jahren gleich wieder einen neuen holen will. Daher nahm ich den Support von HP in Anspruch. Erst mal durfte ich über 10 min warten, das der Hannes überhaupt kam!

[Ein Mitarbeiter wird sich gleich um Sie kümmern.]
[Sie befinden sich nun in einer Chat-Sitzung mit Johannes .]
Johannes : Guten Tag
Anna Sch. : hallo
Johannes : Was möchten Sie genau reinigen?
Anna Sch. : naja
druckerkopf und da was schmirrt... bei meinem ehemaligen epson konnte
man ihn nur durch eine taste reinigen... kann man das bei ihren
produkten per hand selbst?
Johannes : es müßte einen Punkt Extras im gerätemenü geben und dort 
können sie die Patrone reinigen
Johannes : oder
Johannes : -
Öffnen Sie das Gerät wie zu einem Patronenwechsel und ziehen Sie im
eingeschalteten Zustand des HP All in One Gerätes das Stromkabel 
raus

-
Entnehmen Sie beide Patronen und reinigen Sie alle die Patronen
betreffenden Kontaktflächen (auch am Patronenwagen) im Idealfall 
mitReinigungsalkohol. Ansonsten mit geeignetem Material wie z.B.
Brillenputztuch oder ein fusselfreies alkoholisches 
Reinigungstuch

- Lassen Sie die Kontaktflächen trocknen

Anna Sch.: kann ich alle ihre produkte selbst per hand reinigen?
Johannes : fast alle patronen, bei druckern mit dem schlauchsystem
und den 363 -er Patronen geht dies nicht
Anna Sch.: ah oke, danke sehr ^^
Anna Sch.: das wärs danke , schönen tag noch
Johannes : j abitte sehr gern
Johannes : haben sie noch weitere fragen?
Anna Sch.: nein momentan nicht
Johannes : dann wünsche ich ihnen einen schönen Tag 
und ein schönes wochenende
Anna Sch.: danke ihnen auch

Wie man sieht ist es zum Teil auch nur rauskopiert. Anscheinend wissen die auch nichts aus dem Kopf! TZZZZ!

Noch mal zum Thema Drucker-Vorraussetzungen, ich suche einen mit:

-guter Auflösung und Druckqualität

-Multifunktionalität (Scanner etc.)

-billigen Patronen

-den ich selbst reinigen kann per Hand

-Fotodruck

Tipps bitte an mich!

Advertisements